MezData-Logo Infrarot


von Thorben Dijkstra

Gewerbliche Schule Schwäbisch Hall, 22.6.2006


1 Abstract

In meinem Referat über Infrarot beschreibe ich:

2 Vorwort

Warum habe ich das Thema gewählt?
Im Alltag hört man oft Infrarot bei Computern, Handys oder sonst wo. Aber weiß man auch über was man da Spricht? Ich habe vorher nicht viel darüber gewusst! Darum entschloss ich mich für dieses Thema.
Es gab aber auch einige Schwierigkeiten bei diesem Referat. Zum Einen war es Schwierig detaillierte Antworten zu finden, zum Anderen aber auch Faulheit, genauer und besser zu suchen.

3 Idee, Planung und Durchführung

Das Ziel des Referates war zum einen mein persönlichen Wissenstand zu verbessern, zum anderen möchte ich aber auch Personen, die sich für Infrarot interessieren, ein wenig darüber erzählen.
Das Ziel der Präsentation ist es einen groben Überblick über Infrarot zu geben.

Wie bin ich vorgegangen? Zuerst beschaffte ich mir einige Quellen, dann ging es die Quellen durchzuarbeiten und nach nützlichem zu suchen. Danach habe ich alles abgetippt. Erst zum Schluss habe ich mir über das Aussehen der Internetseiten Gedanken gemacht.

4 Hauptteil

Ausarbeitung
Die Ausarbeitung besteht aus HTML-Seiten
zur Ausarbeitung.

Präsentation
Die Präsentation besteht aus HTML-Seiten
zur Präsentation.

5 Verwendete Quellen

Bundesamt für Strahlenschutz www.bfs.de
Wikipedia www.wikipedia.org
IR-Spektroskopie www.IR-Spektroskopie.de
Burdawtg www.Burdawtg.de
Studie über Niedertemperatur-Infrarot-Behandlungen www.Physiotherm.com
Das Design ist ein von Selfhtml.de fertiges Layout
Microsoft Encarta Enzyklopädie 2003. © 1993-2002 Microsoft Corporation.

6 Schluss

Was habe ich bei diesem Thema gelernt?
Insgesamt kann man sagen, dass ich eine ganze Menge gelernt habe. Nicht nur über das eigentliche Thema, sondern auch über den Umgang mit Quellen und das Problem des Zeitmanagements.

Infrarot, so glaub ich, hat eine große Bedeutung für die Zukunft; nicht zuletzt in der Datenübertragung und den Auswirkungen bei Infraroter Bestrahlung.

7 Erklärungen zum Referat

Rückertshausen, den 22.6.2006